Heilpferde GmbH Logo

Unsere Dozenten


Marlene Kremp

Baujahr 1957

Reitwart FN seit 1975, zertifizierte Westerntrainerin nach Jean Claude Dysli seit 1984!

12 Jahre auf Hof Schee in Hagen von Pädagogen begleiteter Reitunterricht mit verhaltensauffälligen Kindern!

Weitere Spezialgebiete: In Zusammenarbeit mit der Osteopathin und Physiotherapeutin für Pferde Angela Gregori Rehatraining nach Verletzungen, bei Arthrosen oder Muskulären Problemen. Mentaltraining/Angstbekämpfung bei Reitern sowie das Erarbeiten neuer Wege zur Wahrnehmung auf und mit dem Pferd.


Dietrich Stange

Physiotherapeut und Manualtherapeut
Ausbildung in Münster
30 Jahre
Geburtsort Unna

Ich unterstütze die Heilpferde, weil ich das Konzept der Therapie mit Pferden als hervorragend geeignet ansehe für Menschen jeden Alters mit unterschiedlichsten Schwierigkeiten und Behinderungen. Die Reittherapie wirkt seht gut in natürlicher Weise ganzheitlich auf den gesamten Menschen, mit Schwerpunkt beim Nervensystem und den Bewegungsapparat, wobei man die Psyche und den Ausgleich zum stressigen Alltag nicht vergessen darf.


Ina Glomb

1975 in Soest geboren.

Pferde gehören seit meinem 10. Lebensjahr zu meinem Leben, denn damals habe ich in einer klassischen Reitschule das Reiten gelernt. Dort begann das Streben etwas anders machen zu wollen.

Durch meine Ausbildung als Erzieherin im Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung und meine Ausbildung als Reittherapeutin habe auch ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Seit Januar 2016 lebe und arbeite ich mit den Therapiepferden Maxi und Hayo an unserem Standort in Hamm-Uentrop.


Brigitte Krämer

Geboren 1978 in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ausbildung als Erzieherin
Zertifizierte Reittherapeutin
Trainerin Stufe II Dualaktivierung/Equikinetik/Equiplace nach Michael Geitner

Ich bin seit 2007 als Reittherapeutin und DA-Trainerin selbstständig tätig. Als Dozentin des Heilpferdetrainers möchte ich gerne meine Erfahrungen der Interaktion des Therapiepferdes mit dem Klient weitergeben. Da das Therapiepferd den größten Teil unserer Arbeit leistet ist die physische und psychische Belastung für das Tier sehr hoch. Deshalb ist es mir wichtig Wege zu vermitteln mit denen wir unseren“ Partner Pferd“ im Gleichgewicht halten.


Astrid Sinne

Jahrgang 1978, geboren und lebend in Paderborn

2000 Examen zur staatl. exam. Krankenschwester mit anschließendem
Tätigkeitsschwerpunkt: Psychiatrie / Psychotherapie,
zertifizierte Reittherapeutin seit 2011

Langjährige Erfahrungen in der Akut-/ Allgemeinpsychiatrie, Suchtbereich, sowie der Arbeit mit geistig- und körperlich beeinträchtigten Menschen. (Div. Referenzen u.a. in der Verhaltenstherapie bis zur systemische Familientherapie bis hin zur Suchtprävention.)

Seit 25 Jahren in der englischen Reiterei aktiv

Ich halte die RT für eine wunderbare, ganzheitliche Therapieergänzung bei psychischen und physischen Störungen. Die Bewegung / Schwingimpulse auf dem Pferd fördern und lockern Bewegungsabläufe. Das Pferd spricht die Psyche an und setzt durch Umgang und Bewegung unterschiedliche Emotionen frei.


Simone Liebegut

Jahrgang 1977

Studium der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie, ergo Erziehungswissenschaftlerin
Ausgebildete Heilpraktikerin für Psychotherapie und Reittherapeutin

Durch meine unterschiedlichen beruflichen Tätigkeiten kann ich auf Erfahrungen aus dem Bereich Behindertenpädagogik, Alten- und Seniorenarbeit, Kleinkinder, Kindergartenkinder, Jugendarbeit Gender-spezifische Themen, Migrationsthemen zurückgreifen. Meine Ponys werden nach der akademische Reitkunst ® nach Bend Branderup ausgebildet. Dies, aber auch einfach mal ausreiten, bilden einen schönen Kontrast bzw. Ausglich zum Therapie-Pony-Dasein.

In der Arbeit als Reittherpautin fließen alles Erfahrungen und Ausbildungen von mir zusammen. Dieser ganzheitliche Ansatz hilft mir, meinen Schülern/ Klienten und Ponys – jeden Tag.


Carsten Sander

Jahrgang 1972 aus der Stadt der Schwebebahn

Bachelor of Insurance Management
Experte Betriebliche-Altersvorsorge IHK
Spezialisierung auf gewerbliche Risiken

Versicherungen dienen dem individuellen Schutz. Einige Versicherungen sind unverzichtbar, hingegen können andere unter Umständen nur Geld kosten. Im Einzelfall gilt es sorgsam abzuwägen, welches Risikomanagement dem individuellen Schutzbedürfnis Rechnung trägt und welche Leistungen vermutlich überflüssig sind. Er analysieren mit Ihnen den Versicherungsbedarf individuell und hilft Ihnen sich für die Zukunft sicherer und effektiver aufzustellen.


Matthias Steinburg

Geboren 1968 in Wuppertal

KFZ Flottenmanagement
Spezialist für Krankenversicherungen

Vertrauen Verbindet, ist seit mehr als 25 Jahren die Leitphilosophie hinter seiner Beratung. Er schafft es immer wieder dieses hoch komplexe Thema „Versicherungen“ dem Laien auf verständliche Art und Weise näher zu bringen. Dabei ist ihm besonders wichtig, dass er für seine Kunden da ist, wenn sie ihm brauchen. Nur so kann dauerhaftes Vertrauen entstehen.


Frank Bomhard

Steuerberater

Informationen folgen.